//
  ,,Investoren müssen noch Jahre mit Niedrigzinsen leben"

Börsen-Zeitung, 23. August 2014 - Aktien werden in den nächsten drei bis fünf Jahren Bonds schlagen. Diese Prognose gibt Adrian Daniel, Portfoliomanager bei MainFirst Asset Management, im Interview der Börsen-Zeitung ab. ,,An Aktien führt einfach kein Weg vorbei‘‘, sagt er. Zur Begründung verweist er auf die niedrigen Zinsen: ,,Wir gehen davon aus, dass die Investoren noch Jahre lang mit niedrigen Zinsen leben müssen.‘‘ Daniel zufolge werden Leitzinserhöhungen die Renditen an den Bondmärkten nicht kräftig nach oben ziehen. ,,Die Zentralbanken Großbritanniens und der USA werden ihre Leitzinsen nur moderat bis vielleicht 2,5 oder 3% erhöhen. Bei der Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe wird die Eins vor dem Komma sein‘‘, führt der Experte aus. Japanische Verhältnisse in Europa befürchtet er nicht. Mit Blick auf die Erfahrungen aus Japan sagt er: ,,Wir sollten einen wichtigen Unterschied nicht übersehen: Europa ist ein Staatenverbund, in dem negative Effekte eines Landes durch positive Effekte eines anderen Landes gedämpft werden.‘‘ Die Gefahr einer Deflationsspirale sieht er als weniger wahrscheinlich an. ;

Den gesamten Artikel können Sie hier nachlesen.

  Collateral Loan Obligations: Value im ABS-Markt

alternative investor information, Ausgabe 04 2014

Collateral Loan Obligations (CLOs), die auf Senior Secured Loans basieren, sind für viele institutionelle Investoren noch unentdecktes Neuland. Doch sie sind eine interessante Anlagealternative in Zeiten niedriger Zinsen.

Neben der Lieferung von stabilen, attraktiven Renditen und zur Diversifi kation von bestehenden Rentenanlagen erschließen sich Investoren mit CLOs eine neue Alpha-Quelle.

Den gesamten Artikel können Sie hier nachlesen.